DIE BASIS | Gruppenbild des Verlags
v.l.n.r.: Rosi Worgitzky, Matthias Gramann, Susann Zschau. Für Details scrollen.

Die Idee

Am Anfang standen zwei einfache Fragen. Erstens: Warum ist die Veröffentlichung von Büchern so kompliziert? Und zweitens: Weshalb sieht man gefühlt nie coole neue Releases, sondern immer nur denselben Driss? Tja. Während sich Frage 1 noch lax mit organisch gewachsener Bürokratie wegerklären lässt, fällt die Antwort auf Frage 2 weniger gnädig aus. Denn Sichtbarkeit ist ein denkbar schlecht verteiltes Gut im Literaturbetrieb. Unvermeidliche Saison-Bestseller etablierter AutorInnen lassen in der literarischen Öffentlichkeit kaum Platz für frischen Wind, neue Gesichter und tolle Ideen.

DIE BASIS ist unsere Antwort auf diesen Missstand. Als Independent-Verlag wollen wir talentierten Menschen abseits einschlägig bedienter Sparten ein Gesicht und eine Plattform geben. Wir wollen Bücher veröffentlichen, von denen wir glauben, dass sie eine Chance verdient haben. Dabei sind uns zwei Punkte wichtig: Wir möchten Arbeit und Beratung auf professionellem Level abliefern und legen dabei Wert auf eine freundliche und familiäre Atmosphäre. Nicht nur auf dem Papier.

Neugierig? Verschafft euch einfach einen Überblick über unsere Leistungen oder stöbert durch unsere bisherigen Veröffentlichungen. Und sollten danach noch Fragen offen sein: Kontaktiert uns in den sozialen Medien (Facebook, Twitter, mojoreads) oder klassisch per E-Mail. Wir freuen uns, von euch zu hören.


Die Menschen

Rosi Worgitzky, Geschäftsführerin von DIE BASIS

Rosi Worgitzky

Geschäftsführung und Lektorat

Geboren bei Dresden. Studium der Bibliothekswissenschaften und Kartographie ebendort sowie in Köln. “Weiß, wo was hin muss” (O-Ton). Großer Motorradfan. Rosi arbeitet präzise wie ein Uhrwerk, trifft bei allen Texten den richtigen Ton und behält auch dann die Übersicht, wenn es mal haarig wird.


Rosi empfiehlt aktuell das neue Rammstein-Album, türkischen Pop (z.B. Tarkan) und einen kompletten Rewatch von Babylon 5.


Matthias Gramann, Content Manager von DIE BASIS

Matthias Gramann

Website und Social Media

Geboren in Südoldenburg, dann von da weg. Neigte lange Zeit zu ausladender Prosa, fasst sich neuerdings aber kürzer. Kann texten, Projekte managen und hat schon mal ein Backend von innen gesehen. Grimmiger Vintage-Millennial für Fortgeschrittene. Bei Selbstabholung kein Versand.


Matthias empfiehlt aktuell den Soundtrack zu Heaven Will Be Mine von Alec Lambert zum Arbeiten und SAILORWAVE II von マクロスMACROSS 82-99 zum Abschalten.


Susann Zschau, Vertrieb und Finanzen bei DIE BASIS

Susann Zschau

Vertrieb und Finanzen

Wuchs nahe der Ostsee auf und verschlief den Mauerfall. Zahllose berufliche Stationen von Stahlfabrik bis Musiklabel. In allen Medien was gemacht. Sechs Bücher geschrieben und veröffentlicht. Ist dafür berüchtigt, sich in alles reinfuchsen zu können. Know-how, Geduld, und analytisches Denken: Eine Powerfrau vor dem Herrn.


Susann empfiehlt (fast) alle Filme von Lasse Hallström, zum Beispiel Schiffsmeldungen, Gottes Werk & Teufels Beitrag und Gilbert Grape. Ihre Bibliographie umfasst:

  • Tragoedia – Der Hund sagte “Miau” & die Katze “Hast recht” (Eigenverlag, 2002)
  • Die Rache der Finsternis (Eigenverlag, 2004)
  • … als mein Wahn deine Realität schluckte (3 Wege ins Chaos und wieder zurück) (McGinley, 2008)
  • Fräulein Agonie erwachte, als Jüngling Kraft im Sturm erlosch (Re Di Roma, 2011)
  • Endstation (DIE BASIS, 2016)
  • Gestatten, Herr Schildkröt (DIE BASIS, 2017)

Hinweis: Bitte beachtet, dass DIE BASIS keine Bücher veröffentlicht, in denen rechtsradikale, rassistische oder anderweitig gemeingefährliche Inhalte propagiert werden. Vielen Dank. ♥